Die Firma Sorbus und die illegalen Müllberge von Vogelsdorf: Gekommen, um zu bleiben

Die Firma Sorbus darf in Fredersdorf-Vogelsdorf keine Entsorgungsanlage errichten und betreiben. Der Rat der knapp 13.000 Einwohner zählenden Gemeinde an der Ostgrenze Berlins hat die Umwidmung des anvisierten Standorts zu einem Industriegebiet abgelehnt. Sorbus will aber nicht locker lassen, wie ein Sprecher des Unternehmens jetzt mitteilte.

„Die Firma Sorbus und die illegalen Müllberge von Vogelsdorf: Gekommen, um zu bleiben“ weiterlesen

Abfallverschiebung nach Polen – ein „Riesengeschäft“ (aus dem Newsletter von muellrausch.de, Ausgabe Nr. 16, 31. August 2019)

Die Hinweise verdichten sich, dass die deutsche Müllmafia im großen Stil Abfälle in dunkle Kanäle nach Polen verschiebt. Und das nicht erst seit gestern. Eine Chronologie:

„Abfallverschiebung nach Polen – ein „Riesengeschäft“ (aus dem Newsletter von muellrausch.de, Ausgabe Nr. 16, 31. August 2019)“ weiterlesen

Müllbaron offiziell pleite, die öffentliche Hand zahlt: Illegale Deponie wird für 2,8 Millionen Euro saniert

Eine illegale Mülldeponie in Brandenburg verschmutzt das Grundwasser und muss mit Steuergeld saniert werden.

„Müllbaron offiziell pleite, die öffentliche Hand zahlt: Illegale Deponie wird für 2,8 Millionen Euro saniert“ weiterlesen

Lindower Heide: Der Hauptangeklagte setzte sich ins Ausland ab

Der Hauptbeschuldigte im Strafverfahren um die illegale Müllentsorgung in einer Kiesgrube im südlichen Brandenburg wurde mit internationalem Haftbefehl gesucht. Er wurde mittlerweile gefasst. Der Prozess vor dem Potsdamer Landgericht zieht sich trotzdem weiter hin.

„Lindower Heide: Der Hauptangeklagte setzte sich ins Ausland ab“ weiterlesen

Die illegalen Müllberge von Vogelsdorf und ihre neuen Eigentümer: Von Sorbus über Reikan zu Reißner

Die neuen Eigentümer der illegalen Deponie in Vogelsdorf bei Berlin betreiben mehrere Abfallanlagen, vor allem in Sachsen. Um sie rankt sich ein weit verzweigtes Unternehmensgeflecht.

„Die illegalen Müllberge von Vogelsdorf und ihre neuen Eigentümer: Von Sorbus über Reikan zu Reißner“ weiterlesen

Nach LKW-Kontrolle auf der A9: Landesdirektion Sachsen spricht Lieferstopp gegen italienischen Abfallexporteur aus

Am Hermsdorfer Kreuz wurde erneut ein illegaler Abfalltransport aus dem Verkehr gezogen. Das teilte die Autobahnpolizei Thüringen mit. Wie schon im November stammte die Fracht auch dieses Mal aus Italien. Ziel damals wie heute: Cröbern, die Deponie des Abfallzweckverbandes Westsachsen im Leipziger Süden.

„Nach LKW-Kontrolle auf der A9: Landesdirektion Sachsen spricht Lieferstopp gegen italienischen Abfallexporteur aus“ weiterlesen

Delitzscher Dioxin-Schleuder

Die letzten Rüben kamen am 7. Dezember 2001. Dann wurde die Zuckerfabrik in Delitzsch nach 112 Jahren stillgelegt. Eine glorreiche Epoche in der Geschichte der sächsischen Kleinstadt bei Leipzig endete, ein schmutziges Kapitel sollte bald beginnen. Es ist noch nicht zu Ende.

„Delitzscher Dioxin-Schleuder“ weiterlesen

Ölpellets: Der schlechte Einfluss auf die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft Bochum ließ sich bei ihren Ermittlungen im Komplex um die sogenannten Ölpellets von der Bezirksregierung Münster beraten. Sie wurde offenbar schlecht beraten. Diesen Schluss legen zwei Dokumente nahe, die muellrausch.de ausgewertet hat.

„Ölpellets: Der schlechte Einfluss auf die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft“ weiterlesen