Abfallverschiebung nach Polen – ein „Riesengeschäft“ (aus dem Newsletter von muellrausch.de, Ausgabe Nr. 16, 31. August 2019)

Die Hinweise verdichten sich, dass die deutsche Müllmafia im großen Stil Abfälle in dunkle Kanäle nach Polen verschiebt. Und das nicht erst seit gestern. Eine Chronologie:

„Abfallverschiebung nach Polen – ein „Riesengeschäft“ (aus dem Newsletter von muellrausch.de, Ausgabe Nr. 16, 31. August 2019)“ weiterlesen

Müllbaron offiziell pleite, die öffentliche Hand zahlt: Illegale Deponie wird für 2,8 Millionen Euro saniert

Eine illegale Mülldeponie in Brandenburg verschmutzt das Grundwasser und muss mit Steuergeld saniert werden.

„Müllbaron offiziell pleite, die öffentliche Hand zahlt: Illegale Deponie wird für 2,8 Millionen Euro saniert“ weiterlesen

Lindower Heide: Der Hauptangeklagte setzte sich ins Ausland ab

Der Hauptbeschuldigte im Strafverfahren um die illegale Müllentsorgung in einer Kiesgrube im südlichen Brandenburg wurde mit internationalem Haftbefehl gesucht. Er wurde mittlerweile gefasst. Der Prozess vor dem Potsdamer Landgericht zieht sich trotzdem weiter hin.

„Lindower Heide: Der Hauptangeklagte setzte sich ins Ausland ab“ weiterlesen

Die illegalen Müllberge von Vogelsdorf und ihre neuen Eigentümer: Von Sorbus über Reikan zu Reißner

Die neuen Eigentümer der illegalen Deponie in Vogelsdorf bei Berlin betreiben mehrere Abfallanlagen, vor allem in Sachsen. Um sie rankt sich ein weit verzweigtes Unternehmensgeflecht.

„Die illegalen Müllberge von Vogelsdorf und ihre neuen Eigentümer: Von Sorbus über Reikan zu Reißner“ weiterlesen

Das Erbe des Müll-Paten: Ein nicht enden wollendes Desaster

Der Gang durch die Instanzen war nicht vergeblich. So beginnt ein Bericht der Märkischen Allgemeinen Zeitung (MAZ) über die nun doch erfolgreiche Schadensersatzklage der Gemeinde Rosenau gegen Bernd R., den Müll-Paten von Potsdam-Mittelmark. Doch was ist dieser Sieg wirklich wert? Eine Einordnung. „Das Erbe des Müll-Paten: Ein nicht enden wollendes Desaster“ weiterlesen

Müllrausch in Brandenburg: Erstmals mehr als eine Million Tonnen gefährliche Abfälle

Im Jahr 2017 fielen im Bundesland Brandenburg erstmals mehr als eine Million Tonnen gefährliche Abfälle an. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Umweltministeriums mit Daten und Zahlen über die Abfallwirtschaft hervor.

„Müllrausch in Brandenburg: Erstmals mehr als eine Million Tonnen gefährliche Abfälle“ weiterlesen

Über Giftmüll auf Abwegen, illegale Autofriedhöfe, brennende Reifenberge und einen Deponieboom – unsere wichtigsten Veröffentlichungen im Jahr 2018

Neben dem Newsletter, von dem in diesem Jahr sechs Ausgaben (Nr. 7 bis 12) mit exklusiven Hintergrundberichten erschienen sind, mündeten die Recherchen von muellrausch.de in Beiträge für die Leipziger Zeitung, die Potsdamer Neueste Nachrichten, dem MDR- sowie dem RBB-Fernsehen und nicht zuletzt für den eigenen Blog.

„Über Giftmüll auf Abwegen, illegale Autofriedhöfe, brennende Reifenberge und einen Deponieboom – unsere wichtigsten Veröffentlichungen im Jahr 2018“ weiterlesen

Millionen-Deal: Ströer-Chef Udo Müller ist jetzt Eigentümer einer Mülldeponie

Die Liste der Deponieprojekte im Land Brandenburg wird immer länger und die Palette an Investoren bunter. Seit kurzem ist auch Udo Müller, Chef des Medienkonzerns Ströer, Eigentümer einer Mülldeponie in der brandenburgischen Provinz.

„Millionen-Deal: Ströer-Chef Udo Müller ist jetzt Eigentümer einer Mülldeponie“ weiterlesen